gruene wiesen2

Die Wüste der grünen Wiesen

In diesem Bild geht es für mich um eine neue Zeit deren Morgen graut. Die Karten werden neu gemischt. Jeder ist eingeladen seine grüne Wiese zu betreten, auf ihr zu wachsen und zu gedeihen so wie es ihm gefällt. Es gibt keine Vorschrift, keinen Lehrer nur uns göttliche Wesen die mit Farbe um sich werfen. Noch liegen die Wiesen im Schatten der Nacht, doch der Morgen kommt und der Tag erwacht

 

Neuanfang

neuanfang, den klang vernahm ich,
und ich nahm dich an der hand

auf das ein ziel kein zufall sei,
auf das das spiel erkannt

ich lauf hinaus, du läuftst hinaus
in die wüste der grünen wiesen

der wind weht sanft und das gras wächst grün
nun lass uns in liebe erspriesen

Fabian Schrattenholz
2014-04-12 19:35:06